EUKI Projekt Information

Weiterbildung von Quartierssanierungsmanagern in Litauen

Photo: Beta

Hintergrund

Die litauische Regierung hat im Juni 2016 auf Empfehlungen eines deutsch-litauischen Vorgängerprojekts zur Steigerung der Energieeffizienz in urbanen Gebieten angenommen und damit einer integrierten Herangehensweise an die Stadtentwicklung eine höhere Priorität eingeräumt. Kommunen sollen künftig integrierte energetische Quartierskonzepte erarbeiten und das Umsetzungspersonal für die Organisation, Leitung und Überwachung (sogenannte „Programmmanager“) benennen. Die zuständigen Behörden – das Umweltministerium, die Staatliche Agentur für Wohnungswesen und Energie (Beta) und die litauische Investitions- und Entwicklungsagentur (VIPA) – stehen kurz vor der Umsetzung, für die ein hoher Bedarf an Schulungen und Beratung besteht.

Projektdaten

Stand: Januar 2018

Länder: Litauen, Deutschland

Projektlaufzeit: 10.2017 – 02.2020

Fördersumme: 421.823,00 €

Zielgruppen: Litauische Gemeinden

Durchführungsorganisation: Initiative Wohnungswirtschaft Osteuropa (IWO) e.V. – Housing Initiative for Eastern Europe

Partnerorganisation(en):
Verband der Litauischen Städte, Litauen
Agentur für Wohnungswesen und Energie Litauen, Litauen