EUKI Projekt Information

Deutsch-Französische Energiewendewoche

© KEK – Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur gGmbH

Hintergrund

Anknüpfend an das Pariser Abkommen, in dem sich 195 Unterzeichnerstaaten verpflichtet haben, die Erderwärmung auf unter 1,5°C zu begrenzen, haben Frankreich und Deutschland die Chance, Motoren einer internationalen Bewegung zu sein. Deutschland treibt die Energiewende seit 2008 mit seiner Klimaschutzinitiative voran, die 41 Kommunen durch das Programm „Masterplan 100% Climate Action“ sowie mehr als 10.000 Projekte in 3.000 Kommunen finanziell unterstützt hat – während Frankreich mit seinem Energiewende-Gesetz half, 212 vorbildliche Pioniergebiete zu schaffen, die „Territoire à énergie positive pour la croissance verte“ genannt werden. Die ersten erfolgreichen konkreten Partnerschaften auf lokaler Ebene wurden 2014 durch das sogenannte TANDEM-Projekt ermöglicht, das von den beiden europäischen Städtenetzwerken „Energy Cities“ und „Klimabündnis“ mit Unterstützung der Energieagentur des Landes Baden-Württemberg koordiniert wurde.

Projektdaten

Stand: Februar 2018

Länder: Frankreich, Deutschland

Projektdauer: 10.2017 – 06.2019

Fördersumme: 330.000,00 €

Zielgruppen: Französische und deutsche Bürger, französisch-deutsche Organisationen, französische und deutsche lokale Behörden

Durchführende Organisation: Energy Cities

Projektpartner: Klimabündnis