Discussion input: Stakeholder consultation in developing climate strategies: insights from experiences in Germany and France (Englisch)

Um die langfristigen Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen, müssen die derzeitigen Muster der sozioökonomischen Entwicklung, einschließlich Konsum, Beschäftigung und Infrastruktur, die alle Teile der Gesellschaft, einschließlich der Interessengruppen, betreffen, grundlegend geändert werden. In diesem Beitrag, der im Rahmen des EUKI-Projekts Climate Recon entstand, werden die Organisation und die Strukturen dieser Konsultationsprozesse für Interessengruppen beschrieben und daraus Rückschlüsse gezogen.

Download PDF (658,70 KB)

CLIMATE RECON 2050 – EU-interner Austausch zur Bewusstseinsbildung und Aufbau von Kapazitäten für langfristige Klimastrategien