Anlage zur Kohleproduktion

Projektvideo: Just Transistion

An EUKI project with WWF promotes Just Transition concepts in Bulgaria, Germany, Greece and Poland for a smooth and socially just coal phase-out.

Die Publikation schafft einen methodischen Rahmen, um Energiearmut in städtischen und ländlichen Gebieten der EWG und die draus folgenden Konsequenzen für das Klima zu messen.


Publikation: Step-by-step development of Woodstove changeout roadmap (Englisch)

Roadmaps für den Austausch von Holzöfen können zu starken politischen Instrumenten für die mittel- und langfristige Energieplanung werden. Sie folgen dem Ziel, Energiearmut zu lindern und schädliche Emissionen der Holz- und Kohleverbrennung zu verringern. Solche Fahrpläne sind eine Grundlage für Holzaustauschprogramme. Diese liefern Informationen und ermutigen die Bürgerinnen und Bürger, alte und ineffiziente Öfen durch moderne, saubere Heizungsanlagen zu ersetzen.

Die vorliegende Publikation erklärt Schritt für Schritt, wie ein solcher Leitplan nach der Methode des InventAir-Projekts erstellt werden kann.

Download PDF (396,79 KB)

InventAir: Bestandsaufnahme zur Energiearmut und Unterstützung der Luftreinhaltung in Osteuropa


Zusammenfassung: Die deutsche Kohlekomission – Vorreiterin für transformativen Klimaschutz?

Das Briefing Paper der E3G analysiert, welche Lehren aus der Arbeit der deutschen Kohlekommission für Transformationsprozesse in anderen Ländern und Branchen gezogen werden können. Der Fokus liegt dabei auf den Ländern Mittel- und Osteuropas. Wichtige Ergebnisse der Analyse sind die Einbeziehung mehrerer Interessengruppen, eine starke regionale Komponente und ein Mandat zur Festlegung mehrerer politischer Optionen. Die Analyse ist Teil eines EUKI-Projekts mit CEE Bankwatch und DUH. Die Ergebnisse wurden in einem englischen Briefingpapier und einer deutschen Zusammenfassung veröffentlicht.

Download PDF (221,24 KB)

Die Energiewende in Mittel- und Osteuropa beschleunigen und von den deutschen Erfahrungen lernen


Briefing Paper: The German Coal Comission – A Role Model for Transformative Change? (Englisch)

Das Briefing Paper der E3G analysiert, welche Lehren aus der Arbeit der deutschen Kohlekommission für Transformationsprozesse in anderen Ländern und Branchen gezogen werden können. Der Fokus liegt dabei auf den Ländern Mittel- und Osteuropas. Wichtige Ergebnisse der Analyse sind die Einbeziehung mehrerer Interessengruppen, eine starke regionale Komponente und ein Mandat zur Festlegung mehrerer politischer Optionen. Die Analyse ist Teil eines EUKI-Projekts mit CEE Bankwatch und DUH. Die Ergebnisse wurden in einem englischen Briefingpapier und einer deutschen Zusammenfassung veröffentlicht.

Download PDF (331,21 KB)

Die Energiewende in Mittel- und Osteuropa beschleunigen und von den deutschen Erfahrungen lernen