Diese Studie analysiert die Positionierung der wichtigsten Stakeholder der Just Transition. Darüber hinaus beleuchtet die Studie Chancen und Herausforderungen für einen gerechten Strukturwandel in einigen der kohleabhängigsten Regionen Europas


Studie: The Political Economy of the Low Carbon Transition: Climate & Energy Snapshot Romania (Englisch)

Die Studie analysiert Fortschritte und Herausforderungen bei der Energiewende in Rumänien. Die Autoren gehen auf die nationalen Umstände, das politische System und die außenpolitischen Konditionen ein.

Download PDF (1,29 MB)

Die Energiewende in Mittel- und Osteuropa beschleunigen und von den deutschen Erfahrungen lernen


Studie: The Political Economy of the Low Carbon Transition: Climate & Energy Snapshot Bulgaria (Englisch)

Die Studie analysiert Fortschritte und Herausforderungen bei der Energiewende in Bulgarien. Die Autoren gehen auf die nationalen Umstände, das politische System und die außenpolitischen Konditionen ein.

Download PDF (1,39 MB)

Die Energiewende in Mittel- und Osteuropa beschleunigen und von den deutschen Erfahrungen lernen


Veröffentlichung: Heroes of Just Transition (Englisch)

„Heroes of Just Transition“ erzählt sieben Geschichten aus Kohlegemeinschaften in Mittel- und Osteuropa, von den Herausforderungen, denen sie sich auf dem Weg weg von der Kohle stellen müssen und den Lösungen, die sie finden – manchmal sogar trotz Widerstand der Zentralregierungen. Bankwatch veröffentlichte die Zusammenstellung erstmals im Rahmen der Veranstaltung „Local communities build a post-coal future“ auf der COP24 in Katowice.

Download PDF (2,58 MB)

Die Energiewende in Mittel- und Osteuropa beschleunigen und von den deutschen Erfahrungen lernen


Diskussionspapier: A Just Transition for All or Just a Transition (Englisch)

Das Diskussionspapier wirft die Frage auf, wie ein weltweiter gerechter Übergang, der das Ziel 1,5°C im Blick behält, aussehen könnte. Die Autoren argumentieren, dass vier Aspekte zu berücksichtigen sind. Ein Übergang ist nur gerecht, wenn er ein gerechter Übergang für alle ist. Ein Übergang ist nur dann sinnvoll, wenn er schnell genug ist, um das 1,5°C-Ziel zu erreichen. In allen Bereichen der Realwirtschaft und der Finanzen sind gerechte Übergangsdebatten erforderlich. Klimaambitionen und Just Transition sind keine Frage von Entweder-Oder.

Download PDF (415,36 KB)

Die Energiewende in Mittel- und Osteuropa beschleunigen und von den deutschen Erfahrungen lernen