HYDRO-RES – Erneuerbare Energien und Energiespeicherung auf Zypern

Verbesserung der Rahmenbedingungen für den Einsatz von schwimmender Photovoltaik, Energiespeicherung und erneuerbaren Offshore-Energien auf Zypern.

Klimapolitik

A solar PV system in Cyprus, funded by the European Bank for Reconstruction and Development (EBRD) which came online in 2017.

Infos zum Projekt

Länder:

Zypern

Dauer des Projekts:

09/23 - 04/25

Zielgruppen:

Nationale Regierungen, Zivilgesellschaft

Fördersumme:

193.385,19 €

Kontakt

Kontakt:

Ulrich Laumanns

Partner:
  • Cypriot Ministry of Energy, Commerce and Industry
  • Water Development Department of Cyprus

Hintergrund

Nur 15 % des auf Zypern erzeugten Stroms ist erneuerbar – der Rest stammt aus umwelt- und klimaschädlichen Dieselkraftwerken. Für die Installation von Photovoltaik- und Windkraftanlagen steht nur begrenzt Platz zur Verfügung. Angesichts der etwa 110 Wasserreservoirs stellen schwimmende Photovoltaikanlagen eine mögliche Lösung für mehr Energie aus Erneuerbaren dar. Einige dieser Stauseen könnten auch als Pumpspeicherkraftwerke dienen und so die Speicherung erneuerbarer Energie ermöglichen. Zypern verfügt auch über ein erhebliches Potenzial für erneuerbare Offshore-Energie. Projekte, die diese Technologien nutzen, wurden in Zypern bisher noch nicht umgesetzt.

Projekt

Das Projekt-Team erarbeitet eine Machbarkeitsstudie zum Potenzial schwimmender Photovoltaikanlagen auf Zypern. Darüber hinaus berät es die zyprische Regierung bei der Entwicklung nationaler Strategien für Pumpspeicherkraftwerke und erneuerbare Offshore-Energie. Zusammen mit den zyprischen Partnern werden Hindernisse für den Ausbau schwimmender Photovoltaik, Pumpspeicherkraftwerke und erneuerbarer Offshore-Energie identifiziert, aber auch Vertragsvorlagen und technische Grundlagen erstellt, um die Umsetzung solcher Projekte zu erleichtern. Dazu wird ein rechtlicher Rahmen entwickelt und entsprechende Förderinstrumente recherchiert. Das Projekt-Team greift dabei auf Wissen und Erfahrungen aus anderen Ländern zurück. Damit trägt das Projekt zum Klimaschutz und zum Ausbau grüner Energie in Zypern bei. Dies Projekt wird mit EU-Fördermitteln kofinanziert.

Letzte Aktualisierung: Mrz 2024