Ready4NetZero – Langfriststrategien zur Klimaneutralität in Städten und Gemeinden

Kleine und mittlere Städte in Kroatien, Ungarn, Polen und Rumänien bei der Entwicklung und Umsetzung lokaler Strategien zur Erreichung von Klimaneutralität unterstützen.

Klimapolitik Klimastrategien und -pläne Kommunen

Man cycling through the city, Photo: ©Martin Magnemyr | Unsplash

Infos zum Projekt

Länder:

Deutschland, Kroatien, Polen, Rumänien, Ungarn

Dauer des Projekts:

11/22 - 04/25

Zielgruppen:

Lokale Regierungen, Nichtregierungsorganisationen, EU-Institutionen, Nationale Regierungen, Privatsektor

Fördersumme:

401.856,29 €

Kontakt

Kontakt:

Izabela Kuśnierz

Partner:
  • Energiaklub Climate Policy Institute and Applied Communications Association (Energiaklub)
  • North-West Croatia Regional Energy Agency (REGEA)
  • The Romanian Network of Energy Cities / OER

Hintergrund

Die Europäische Union (EU) hat beschlossen, als bis 2050 klimaneutral zu werden. Da mehr als die Hälfte der urbanen Bevölkerung in kleinen und mittelgroßen Städten lebt, spielen diese bei der Erreichung dieses Vorhabens eine zentrale Rolle. Lokal ausgerichtete langfristige Strategien zur Erreichung von Klimaneutralität, die den Städten in diesem Prozess als Leitlinie dienen, sind für die erforderliche sozial-ökologische Transformation und einen fairen Übergang zu Netto-Null-Emissionen auf lokaler Ebene von entscheidender Bedeutung. Im Allgemeinen engagieren sich die lokalen Behörden sehr stark für den Klimaschutz und sind bereit, Anstrengungen zur Erreichung von Klimaneutralität zu unternehmen. Allerdings gibt es bei der Ausarbeitung ihrer Konzepte für eine Energiewende noch Verbesserungspotenzial in Bereichen wie Wissenstand, technischer Expertise und finanzieller Ressourcen.

Ildigo, Foto: © Pixabay

Projekt

Um die oben genannten Herausforderungen zu bewältigen, bietet das Projekt verschiedene praktische Maßnahmen an. Es stellt schriftliche Anleitungen für das Vorankommen auf dem Weg hin zur Klimaneutralität zur Verfügung und führt praktische Aktivitäten zum Kapazitätsaufbau, wie Webinare, Workshops, eine Studienreise und eine internationale Konferenz durch. Dadurch erhalten die Mitarbeitenden der Kommunen das nötige Wissen, die Fähigkeiten und die Netzwerke, um langfristige Strategien zur Erreichung von Klimaneutralität zu entwickeln und umzusetzen. Diese Strategien betreffen auch den Energiesektor (Energieversorger und Verbraucher*innen), den Verkehrssektor (Verkehrsbetriebe und Nutzer*innen), den Bausektor (Bauunternehmen, Wohnungsbaugenossenschaften und -verbände) und den Bildungssektor. Darüber hinaus werden im Rahmen des Projekts konkrete Maßnahmen in acht Pilotstädten in Kroatien, Ungarn, Polen und Rumänien eingeleitet, um direkt zur Umsetzung von lokalen Klimaschutzmaßnahmen beizutragen und andere EU-Städte zur Nachahmung anzuregen. Zu den Pilotmaßnahmen gehören u. a. die Entwicklung von Visionen für das Erreichen der Klimaneutralität bis 2050 nach dem Bottom-up-Prinzip. Es werden auch Interessensgruppen identifiziert und einbezogen, die als Hauptimpulsgeber der Energiewende gelten.  Zudem entwickelt das Team des Projekts Strategien zur Erreichung der Netto-Null-Ziele. Die Pilotmaßnahmen werden durch die im Rahmen eines Studienaufenthalts in Deutschland gewonnenen Erkenntnisse und Schulungsveranstaltungen für lokale Entscheidungsträger*innen, Mitarbeiter*innen und die Zivilgesellschaft ergänzt. Eine groß angelegte Medienkampagne wird dazu beitragen, die Projektaktivitäten einer breiten Öffentlichkeit näherzubringen.

Highlights

In diesem Onepager stellt Ready4NetZero die Ergebnisse seiner Webinarreihe zum Kapazitätsaufbau vor. Das Projekt befasst sich mit Barrieren für Klimamaßnahmen, stellt Tools zur Verfügung und erweitert das Wissen über Klimaplanung.

Onepager: Ready4NetZero Webinars on Capacity Building

Letzte Aktualisierung: Mai 2024

Mehr zu diesem Projekt