Die Jugendarbeitslosigkeit in Spanien und Griechenland ist hoch. Gleichzeitig suchen viele Kommunen nach Klimaschutzexperten. Die Studie schätz ein sechsstelliges Beschäftigungspotenzial.

Wald vor dem Vulkan Ätna auf Sizilien

Boschi per la Biosfera – Wälder für die Biosphäre

Boschi per la Biosfera – Wälder für die Biosphäre

Mit „Boschi per la Biosfera“ werden lokale Schulkinder rund um den Ätna auf Sizilien ausgebildet und ermutigt, sich direkt an Aufforstungsbemühungen zu beteiligen.


Inhalte und Maßnahmen

Dieses 6-monatige Projekt erstreckt sich auf 110 Grundschulklassen, insgesamt etwa 2.200 Kinder, rund um den Ätna. Jedes Kind nimmt an drei verschiedenen Teilen der Klima-Wald-Ausbildung teil: Eine Lektion in der Schule, eine Bildungsreise in den Wald (oder Stadtpark) und eine Exkursion zum Aussaat von Eichen und Ätna-Ginster.
Das Projekt umfasst 15 internationale Freiwillige, hauptsächlich aus den mittel- und osteuropäischen Ländern (MOE), und junge Berufstätige aus der Ätna Region, die von deutschen und mittel- und osteuropäischen Experten geschult werden, um Aufklärungs- und Aufforstungsaktivitäten mit Kindern durchzuführen. Dies führt zu einem Multiplikatoreffekt, da die Fähigkeiten und das Wissen, das Freiwillige und junge Berufstätige durch Ausbildung und Projektarbeit erhalten, für ihre zukünftige Karriere genutzt und an andere in ihren Heimatländern weitergegeben werden können. Neben der Umweltbildung und der Sensibilisierung der breiten Bevölkerung für den Klimaschutz umfassen die direkten Outputs die Wiederherstellung von ca. 10 ha mit natürlicher Waldbedeckung und dem Bau eines Umweltbildungsweges.


Klima-Workshop-Exkursion mit Freiwilligen und Experten; Foto: Andrea Aidala

Klima-Workshop-Exkursion mit Freiwilligen und Experten; Foto: Andrea Aidala


Hintergrund

Das Projekt basiert auf der langjährigen Kooperation in Naturschutz und Umweltbildung zwischen den ausführenden Partnern (Manfred-Hermsen-Stiftung und Giacche Verdi Bronte) und dem ERASMUS-Programm für den Austausch von Freiwilligen.
Das Projektgebiet umfasst die Flusstäler rund um den Berg Ätna. Diese Region bereitet sich auf eine UNESCO-Nominierung eines Biosphärenreservats vor, um eine nachhaltige und klimabewusste Entwicklung zu fördern.


Boschi per la biosfera Sicily Video

Projektdaten

Stand: Mai 2018

Länder: Italien

Projektdauer: 08/17 - 02/18

Fördersumme: 258.378 €

Zielgruppen: Bildungseinrichtungen, Schulen, Zivilgesellschaft

Durchführende Organisation:
Manfred-Hermsen-Stiftung (MHS)

Projektpartner: 
Giacche Verdi Bronte

Webseite: terrebiosfera.org


Ansprechpartner

Herr Andrea Aidala

Organisation: Giacche Verdi Bronte

Email: gvbrontegmail.com

Tel: +39 095 77108.


EUKI

Das Projekt ist Teil der Europäischen Klimaschutzinitiative (EUKI). Die EUKI ist ein Finanzierungsinstrument des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). Übergeordnetes Ziel der EUKI ist die Förderung der Zusammenarbeit innerhalb der Europäischen Union (EU) zur Senkung von Treibhausgasemissionen.

Kontakt

Europäische Klimaschutzinitiative (EUKI)
Potsdamer Platz 10,
10117 Berlin – Deutschland

Tel.: +49 (0)30 338424 570
infoeuki.de

Brücken bauen für den Klimaschutz

Das Projekt zielt auf soziale Innovation (Neubürger, Integration in den Arbeitsmarkt) in Bezug auf Ressourceneffizienz, Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz (Energie, Wasser, Abfall) ab, um in einer visionären beruflichen Erstausbildungs- und Ausbildungssituation Fertigkeiten auszubilden und Ausbildungspfade für Flüchtlinge und Migranten aufzuzeigen, die sowohl in Herkunfts- als auch in Zielländern eingesetzt werden können.

blank

Climate School Be.At – Offene Gesellschaften und Schulen im Bereich Klimaschutz und Energiewende

Das Projekt Climate School Be.At stand unter der Schirmherrschaft des griechischen Bildungsministeriums und lief 28 Monate. Es arbeitete mit 72 Grund- und weiterführenden Schulen der Stadtverwaltung von Athen, um den Energieverbrauch, um mindestens 5% pro Schule zu senken. Zudem sollte das Bewusstsein für Klimawandel und Energieeffizienz in den Pilotschulen bei den Teilnehmenden verbessert werden. Die Aktivitäten werden an den Schulen weitergeführt. Das Projekt bestand aus drei Säulen:

blank

Klima-Energie-Fellowship für Journalisten

Das Climate-Energy-Stipendium ermöglicht den teilnehmenden Journalistinnen und Journalisten einen tiefen und detaillierten Einblick in die jeweiligen Themen und bietet die Möglichkeit, international zu arbeiten und sich zu spezialisieren.

Dorf vor hügeligen Wäldern

Kommunen und Schulen aus sieben europäischen Ländern arbeiten beim Klimaschutz zusammen

Schulen und Kommunen aus siebenEU-Ländern haben ihre Klimaschutzpartnerschaften im Rahmen des BEACON-Projekts gestartet.

Deutsch-französische Zusammenarbeit für die Energiewende

Eine Konferenz bei Paris ehrte erfolgreiche regionale und kommunale deutsch-französische Projekte zum Klimaschutz.

Erfolgreiche nationale Klimaschutzpolitik in Europa

Die 21 Studien des BEACON-Projekts untersuchen erfolgreiche nationale Energie- und Klimapolitiken in Europa außerhalb des ETS.

Projektvideo: ZEWKlima

“Mit neuer Energie gegen die Jugendarbeitslosigkeit” lautet das Motto des Projekts ZEWKlima. Durch Weiterbildungen sollen junge Menschen auf den Arbeitsmarkt vorbereitet werden. Das Video gibt einen Einblick in die Projektarbeit.