Recommendations on the Future CAP and Climate Policies

Studie: Recommendations on the Future CAP and Climate Policies (Englisch)

Die Landwirtschaft ist ein entscheidender, aber oft vernachlässigter Teil der Herausforderung, die globale Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, wie sie in internationalen Abkommen definiert ist. Die Studie des European Environmental Bureau (EEB) und BirdLife Europe macht deutlich, dass die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union und die Nationalen Energie- und Klimapläne (NECPs) den Klimaschutz in der Landwirtschaft bisher vernachlässigen. Der Report zeigt außerdem, dass die Treibhausgasemissionen in der Landwirtschaft komplexer sind als in anderen Bereichen, da sie großenteils andere Gase als CO2 umfassen, mit unterschiedlichen Erwärmungseffekten und einer unterschiedlichen Lebensdauer der Atmosphäre. Die Herausforderung ist enorm, und die Antwort muss umfassend und ehrgeizig sein: Alle Sektoren, auch die Landwirtschaft, müssen ihren Beitrag leisten. Die GAP könnte auf diese Weise zu einem starken Hebel für Klimaschutzmaßnahmen werden.

Download PDF