Titelblatt der Studie zu Emissionsreduzierung im rumänischen Transportsektor

Studie: Emissions Reduction Strategies for the Transport Sector in Romania (Englisch)

Der Verkehr ist die drittgrößte Quelle für Treibhausgasemissionen in Rumänien. Seit 1990 steigen die Verkehrsemissionen in Rumänien; im Zusammenhang mit der Notwendigkeit, bis Mitte des Jahrhunderts im Rahmen des Pariser Abkommens dekarbonisiert zu werden, muss dieser Trend rasch umgekehrt werden.

Ziel dieses Berichts ist es, zu zeigen, wie Rumänien seine Verkehrsemissionen durch ein breites Spektrum europäischer und nationaler Maßnahmen senken kann. Der Bericht konzentriert sich insbesondere auf die Verringerung der Straßenverkehrsemissionen, die unter die Zuständigkeit der Europäischen Klimaverordnung (CAR) fallen.

Download PDF (1,82 MB)

Umsetzung der EU-2030-Ziele und langfristiger Klimaziele in Mittel-, Ost- und Südeuropa mit besonderem Schwerpunkt im Transportsektor