Europe’s Coal Regions: boosting Employment, Environment, Economy through ‚Just Transition‘

Europas Kohleregionen: Förderung von Beschäftigung, Umwelt und Wirtschaft durch einen gerechten Übergang (englisch)

Um die Klimakrise zu bekämpfen, hat sich die Europäische Union verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen bis 2050 auf Null zu reduzieren. Ein wesentlicher Schritt auf diesem Weg ist der Ausstieg aus der Kohle. Deswegen fordert das WWF European Policy Office die EU-Länder auf, bis 2030 aus der Kohleenergie auszusteigen.

Dieser Bericht des WWF, der sich auf Beiträge nationaler Berater stützt, wirft einen detaillierten Blick auf das Potenzial zur Schaffung sauberer Arbeitsplätze in verschiedenen Kohleregionen wie Ostgroßpolen (Polen), Megalopolis (Griechenland) und der größten bulgarischen Kohleregion Stara Zagora.

Die Publikation des WWFs wurde im Rahmen des EUKI-Projekts Just Transition Ost- und Südeuropa veröffentlicht und zeigt auf, wie verlorene Kohlearbeitsplätze durch nachhaltige neue Arbeitsplätze ersetzt werden können, ohne dabei die Umwelt zu belasten.

Download PDF

Just Transition Ost- und Südeuropa