Projektnews

Energiewende: Ideen und Aktionen gesucht

Das EUKI Projekt TANDEM startete am 31. August seinen Ideenwettbewerb für die deutsch-französische Energiewendewoche 2021. Vereine, Nicht-Regierungs-Organisationen, aber auch Schulen, lokale Energieagenturen und Gebietskörperschaften in Deutschland und Frankreich werden aufgefordert, ihre Ideen und Aktionen zum grenzüberschreitenden Klimaschutz noch bis zum 18. Oktober 2020 einzureichen. Rund 20 Aktivitäten werden dann im Rahmen des Projekts mit bis zu 4.000€ gefördert und dürfen sich während der Energiewendewochen vom 18. bis zum 31. Januar 2021 präsentieren.

Was wird gesucht?

Die vorgeschlagene Aktion sollte die Themen Klima und Energie beinhalten, in Deutschland oder Frankreich stattfinden und sich an eine breite Öffentlichkeit richten. Die Energiewendewoche 2019 hat gezeigt, dass der Kreativität dabei kaum Grenzen gesetzt sind: So entwickelten zum Beispiel die Städte Metz und Worms im Tandem ein „Escape Game“, bei dem die Gäste aus der Zukunft in das Jahr 2019 reisten, um die Klimakrise zu bewältigen. Das Städtetandem Epernay und Ettlingen stellte einen Energieberatungsbus vor, der in den beiden Kommunen unterwegs war, um die Bürger über Möglichkeiten der energetischen Sanierung ihrer Häuser zu beraten.

Gewinner der Energiewendewoche 2019, © Alex Vergés

Was ist neu?

„Neu in 2021 ist, dass wir uns auch an Privatpersonen, Institutionen sowie Gewerbetreibende und Betriebe wenden werden und sie ermuntern, an der Energiewendewoche teilzunehmen. Wir promoten ihre Aktionen, sie können aber nicht am Ideenwettbewerb teilnehmen“, sagt Tandem Projektleiter Peter Schilken.
Laut Projekt hat die Coronakrise in den Vorbereitungen bisher nur einen geringen Einfluss, allerdings schwebt sie auch über der deutsch-französischen Energiewendewoche wie ein Damoklesschwert: „Denn wir fragen uns schon, ob die Kommunen und Initiativen bereit sind, für Ende Januar 2021 Aktionen zu planen, die sich an die Öffentlichkeit richten, über ihre sonstige Arbeit hinausgehen und sicherlich ein gesondertes Hygienekonzept erfordern. Für uns gibt es keinen Plan B, wir werden die Energiewendewoche nicht absagen und um ein Jahr verschieben; wir verlassen uns da auch auf die Kreativität der Antragsteller“, so Schilken.
Mehr Informationen und Teilnahmebedingungen sind auf der TANDEM Webseite aufgeführt.

Teilnehmende der Energiewendewoche 2019, © Ville de Nancy